Das ist kein Kommentar zu Corona und ÖPNV. Sondern einfach nur so. Ich war seinerzeit fasziniert von den Wiener Linien: man stellt sich an eine beliebige Haltestelle (sind überall) und innerhalb zweidrei Minuten kommen -zig Bahnen vorbei. Man sucht sich einfach die schönste aus und wird gefahren wohin man will.
So kam es mir jedenfalls vor, mir kleinem Mann aus der Öffi-Steinzeit-Provinz.